what’s the menu

Public Beta - und jetzt?

Hallo! Ich bin Michael und einer der beiden Gründer von what's the menu. Mein Kollege Philipp und ich freuen uns, dass du dich für unser geistiges Baby interssierst.
Ich werde in den kommenden Wochen und Monaten hier immer wieder ein paar Einblicke hinter die Kulissen von what's the menu geben und dich informieren, wenn größere Updates, neue Features und andere spannende Dinge passieren.

Was bedeutet Public Beta?

In der Programmierwelt gibt es üblicherweise 2 Teststufen, bevor Software als fertiges Produkt geliefert wird.

  • Alpha: In dieser Phase funktionieren nur Teile und werden getestet, die Oberfläche ist (falls überhaupt vorhanden) sehr schlicht gehalten und üblicherweise testen nur Vertraute, Bekannte, Mitarbeiter oder speziell dafür engagierte Softwaretester dieses Rohprodukt.
  • Beta: In dieser Phase ist die Software nutzbar. Es werden noch Fehler gesucht, Funktionen hinzugefügt, die das Programm noch besser machen und Rückmeldung eingeholt, wie man die Nutzbarkeit verbessern kann. Meist testen schon künftige Nutzer das Produkt und helfen dabei die Software an ihre Bedürfnisse anzupassen.

Wenn wir diese Stufen mit dem Hausbau vergleichen ist die Alpha-Phase der Weg zum fertigen Rohbau und die Beta-Phase dann die Inneneinrichtung. Wir haben die Alpha-Phase einer kleinen Gruppe von Testern anvertraut und haben nun in der Beta-Phase ALLE miteinbezogen. Auch dich! :) Darum der Name Public Beta.
Wenn du what's the menu noch nicht nutzt, solltest du das gleich ändern und dich unter app.whatsthemenu.com/register registrieren. Wir freuen uns auf dein Feedback :)

Wie geht es weiter?

what's the menu wird auch nach der Beta Version laufend mit neuen Funktionen, Rezepten und Änderungen verbessert werden. Wie die meisten Apps wird auch what's the menu ständig weiterentwickelt werden. Momentan sind wir mal am Weg zur Version 1.0. Diese Version wird folgende Features bieten:

  • deine persönlichen Ziele wie z.B. Muskelaufbau oder Gewicht reduzieren berücksichtigen und entsprechend einplanen.
  • vegane Ernährung mit ausreichend Rezepten unterstützen
  • persönliche Gewohnheiten und Essens- bzw. mögliche Kochzeiten (z.B.: Mittags kann ich nicht kochen, weil ich im Büro keinen Herd habe) berücksichtigen
  • die Möglichkeit einen ganzen Tag neu berechnen zu lassen und Speisen dauerhaft abzulehnen

Wir planen für zukünftige Funktionen ein Votingsystem zu bauen, mit dem du mitbestimmen kannst, was dir wichtig ist und welches Feature früher in what's the menu eingebaut werden soll.

Eine volle Übersicht über die nächsten Schritte findest du in unserer Roadmap.

Wann kommt die App für mein Smartphone?

Nach der Version 1.0 programmieren wir die Android App und gleich danach die App für iOS.
Anschließend legen wir unseren Hauptfokus wieder auf die Featurewünsche unserer hoffentlich zahlreichen User ;)
Falls du dich fragst wann die App für Windows Phone erscheint: Vermutlich nie, weil Microsoft aufgrund von Erfolglosigkeit beschlossen hat, in Zukunft keine Telefone mehr zu bauen. Aber what's the menu funktioniert ja auch im Browser. Also kein Beinbruch.

Was kann ich tun wenn ich einen Fehler entdeckt habe?

Schick uns einfach eine Mail an support@whatsthemenu.com oder kontaktiere uns auf Facebook und Twitter!
Die Kontaktinformationen findest du auch in der App. Klicke einfach rechts oben auf deinen Namen und dann auf Feedback.

Michl frontal
Michael Bacher

Unterschiedliche Gründe für eine Ernährungsumstellung aber die gemeinsame Freude am Kochen haben Philipp und mich auf die Idee zu what's the menu gebracht. Seit über 10 Jahren arbeite ich in verschiedenen Positionen in der IT und liebe es Menschen dabei zu helfen, schwierige Aufgaben einfach zu meistern. what's the menu gibt mir die Möglichkeit das schwierige Thema Ernährung für viele einfacher zu machen.